• skycontrol Pro

    Stets richtig regeln

    Unser dynamisches Regelungssystem
    – Vielzahl an Schnittstellen zum Netzbetreiber
    – Reglerautomatisierung mittels hinterlegbaren Kennlinien
    – berechnet einstrahlungsbedingte Soll-Wirkleistung

Überall kompatibel

Unser System arbeitet auf einer Wellenlänge mit nahezu allen marktüblichen Wechselrichtern, Energiezählern sowie weiteren Komponenten. In unseren Kompatibilitätslisten finden Sie die entsprechenden, kompatiblen Produkte.
Kompatible Wechselrichter
Weitere kompatible Komponenten

Weitere Modelle

skycontrol
Das umfassende System zur Kraftwerkssteuerung und zur Sicherung der Netzstabilität


skycontrol CP

Kraftwerksregler mit integriertem Datenlogger


skycontrol RI

Fernsteuerbarkeit für Direktvermarktung

skycontrol ProDynamisch regeln

skycontrol Pro regelt auf dynamische Weise die Wirk- und Blindleistung. Über eine Vielzahl an Schnittstellen können Vorgaben an die Kraftwerksregelung in konfigurierbaren, diskreten Stufen, über analoge Eingänge oder mittels moderner Kommunikationsprotokolle übergeben werden. Automatisierte Vorgaben an die Regelung sind über einstellbare Kennlinien möglich.

 

Die am Netzverknüpfungspunkt gemessenen elektrischen Größen werden überwacht und stabilisierende Größen im Regler berechnet, die über unsere skylog® Datenlogger an die Wechselrichter gesendet werden.  Dieser geschlossene Regelkreis sorgt in Zusammenspiel mit unserem innovativen Reglerkonzept für optimale Netzintegration und minimiert Leistungsverluste.


Leistungsmerkmale

  • Die dynamische Regelung ermöglicht Sollwerteingaben durch den Netzbetreiber über unterschiedliche Schnittstellen und einstellbare Kennlinien
  • Leistungsregelung in diskreten Stufen (z.B. 100%, 60%, 30%, 0% x Pn), oder stufenlose Leistungsregelung von 0 % bis 100 % nach Sollwerten (Netzstabilitäts-Management)
  • Regelung der Wirkleistung als Funktion der Netzfrequenz P(f) in Übereinstimmung mit der Kennlinie des Netzbetreibers
  • Regelung der Blindleistung als Funktion der elektrischen Spannung oder der Wirkleistungseinspeisung: Q(U) oder cos-phi(P) nach einstellbaren Kennlinien
  • Blindleistungskompensation passiver Komponenten und Einspeisung der Blindleistung ins Netz
  • Spannungsstabilisierung
  • Rückkopplung der Istwerte vom Netzanschlusspunkt auf Mittel- oder Hochspannungsniveau
  • Integration von Sicherheitsfunktionen und Signalen
  • Meldung der Ist- und Sollwerte an den Energieversorger
  • Berechnung der maximalen Ausgangsleistung, die zur Einspeisung ins Netz zur Verfügung steht
  • Integrierter Messwandler für das Feedback der Istwerte vom Netzeinspeisepunkt (z. B. Janitza, Typ UMG104)
  • Kontrolle und Auswertung der Regelempfindlichkeit; Alarmmanagement durch den SCADA-PVGuard®

© 2017 – skytron® energy GmbH
Update: Freitag 26. Februar 2016